Freundeskreisseminar einfach nur toll

April 26, 2019

 

 

Am 8. März war es soweit – der Hauptgewinn, den Ingrid aus Baunatal mitbrachte, sollte eingelöst werden:

 

Ein Seminar zum Thema „Die Begegnung mit mir und mein Kontakt zu anderen Menschen welche Möglichkeiten schlummern in mir?“

 

Freitag 18 Uhr:

16 Freundeskreisler, (Betroffene und Angehörige) trafen sich im Nürnberger Gruppenraum, ich war gespannt, voller Erwartungen, doch ein Platz blieb frei. Die Referentin hatte abgesagt - ein Notfall in der Familie – verständlich, aber ich war enttäuscht.

 

Wir beschlossen einstimmig, das Wochenende zu nutzen und sammelten Themen:

 

- Mir geht es gut! Wirklich? Rollen und Masken – Unsicherheit im Alltag 

 

- Funktion im Freundeskreis und Suchtmittel 

- Ängste Schuldgefühle Depressionen Achtsamkeit Suchtdruck 

- Gewaltfreie Kommunikation 

- Sucht und Partnerschaft 

- Freie Wahl ?

 

 

 

 

Samstag 9.30 Uhr: Wir starteten pünktlich, nach einer ersten Runde zum Thema – Funktion im Freundeskreis und Suchtmittel (auch alkoholfreie Getränke) - legten wir richtig los.

 

Geht es mir gut, wann spiele ich welche Rolle, welche Masken trage ich, kann ich diese alle abnehmen?

Die Beteiligung aller war umwerfend, jeder hatte etwas zu sagen. Wir stellten schnell fest, die Themen sind übergreifend und eins führte zum anderen.

Nach der Mittagspause wurde es nicht ruhiger, im Gegenteil, es wurde sehr emotional, wir haben gelacht, geweint, mir trieb es die Tränen in die Augen, schlimme Erinnerungen kamen hoch, wir haben einander vertraut, uns offen und ehrlich ausgetauscht, uns respektiert und ich hoffe ich konnte manche Maske fallen lassen.

 

So stelle ich mir Freundeskreis vor!

 

Danke, dass ich dabei sein durfte.

Please reload